Karneval 2017

 

Auch in diesem Jahr waren wir beim großen Karnevalsumzug dabei.

Unter dem Motto:

haben wir auch den Missstand aufmerksam gemacht, der nun seit mehr als 10 Jahren in Dessau anhält. Damals wurde Dessau von der ICE Verbindung gekappt. Wer mit dem Zug beispielsweise nach Berlin möchte, muss entweder die Regionalbahn nehmen und direkt nach Berlin fahren oder man steigt in Wittenberg in den ICE. Eine Zeiteinsparung von gerade einmal 10 min lohnt dem Aufwand nicht. Der ICE hält in den Oberzentren Magdeburg und Halle, außerdem in Bitterfeld und Wittenberg. Dessau, das dritte Oberzentrum wurde vom ICE-Anschluss getrennt. Trotz des Tourismus und des Pendlerverkehrs hat sich nichts geändert. Das kann so nicht bleiben.

So sieht das auch unser Kandidat für die Bundestagswahl Sepp Müller, der sich dafür einsetzen will, dass Dessau-Roßlau auch wieder als Oberzentrum wahrgenommen wird und es nicht nur auf dem Papier ist.

Neben dem kleinen politischen Hauch, sollte natürlich auch die Feier im Vordergrund stehen. In diesem Jahr waren wir mit 30 Personen vertreten und haben nicht nur Kinderaugen mit frisch gekaufter Kamelle zum Leuchten gebracht. Nein, Sepp Müller hat auch für die Damen viele schöne Rosen mitgebracht, die er eifrig verteilt hat.

In diesem Jahr haben wir uns auch wieder über den Besuch von unserem Europaabgeordneten aus Brüssel, Sven Schulze gefreut.